Info-Theke > Beitrag
Weitere Beiträge
  • Gegen die Innenweltverwüstung

    Michael-Ende-Ausstellung im Heinrich-Heine-Institut
    [30.04.2013]
  • 15.12.2011, 19h, Heine-Institut: Wohin mit dem ganzen Papier?

    Infoveranstaltung für Autoren, Jaurnalisten, Buchhändler, Mulitplikatoren und Interessierte
    [08.12.2011]
  • Heine im Sinn...

    Die erste Heine-Nacht am 17. Dezember 2011
    [17.11.2011]
  • 27.8.2011, 18-22h im Heinrich-Heine-Institut: Hörbar-Mobil

    Abschlussparty mit der offiziellen Preisverleihung zum Sound-Clip-Award, der Auslosung des Quizgewinners und dem Düsseldorfer Songwriter Adrian Pauly
    [02.08.2011]
  • Heines Reisen durch Europa

    Sonderausstellung im Heinrich-Heine-Institut (5. Juni - 21. August 2011)
    [18.07.2011]
  • 30.6./.1.7.2011: Tagung Dokumentationsprofil kultureller Überlieferungen

    Eine Kooperationsveranstaltung des Rheinischen Literaturarchivs im Heinrich-Heine-Institut und des Westfälischen Literaturarchivs im LWL-Archivamt für Westfalen, Münster
    [16.06.2011]
  • Schreibwelten - erschriebene Welten

    Ausstellung zum 50. Geburtstag der Dortmunder Gruppe, 19.2.-1.5.2011
    [28.01.2011]
Backlist
Alle bisherigen Beiträge finden Sie in unserer Backlist.

Zu den Netz-Datenbanken von RLA und WLA

zurück zurück | Seite 2 von 2

24.2-26.2.2010: das gellen der tinte

Wissenschaftliche Tagung zum Werk Thomas Klings, Raketenstation Hombroich

Programm zur Kling-Tagung


Mittwoch, 24. Februar 2010

19:00 Begrüßung und Eröffnung
19:10 Poetische "Schädelmagie". Der Lyriker Thomas Kling. Hermann Korte (Siegen)


Donnerstag, 25. Februar 2010

09:15 "Ein Image also brauchen die Dichter". Autorfiguren Thomas Klings. Peer Trilcke (Göttingen)
10:15 Die Geburt des "Geschmacksverstärkers" aus dem Geiste des Punk. Enno Stahl (Düsseldorf)
11:30 Von der "Flaschenpost" zum "Botenstoff". Anmerkungen zu Thomas Klings Celan-Rezeption. Markus May (München)
14:00 Thomas Klings lyrische Anverwandlung kultureller Tradition, am Beispiel seines Droste-Monologs. Cornelia Ilbrig (Düsseldorf)
15:00 "Geiles 17. Jahrhundert". Zur Barock-Rezeption Thomas Klings. Stefanie Stockhorst (Potsdam)
16:15 "paddelnde mediävistik eben". Thomas Klings Oswald im Kontext der neuen Mittelalterphilologie. Michael Waltenberger (München / Köln)
17:15 The old men's voices. Stimmen in Thomas Klings später Lyrik. Aniela Knoblich (Freiburg)
19:00 Präsentation des Nachlasses von Thomas Kling. Alena Scharfschwert (Düsseldorf)


Freitag, 26. Februar 2010

09:15 Regionale Bezüge in der Dichtung Thomas Klings. Norbert Hummelt (Berlin)
10:15 Kling in Wien. Zu einem literarischen Myzel. Daniela Strigl (Wien)
11:30 Thomas Klings Prosa. Frieder von Ammon (München)
14:00 Thomas Klings Sprach-Idee. Eine Annäherung. Guido Naschert (Erfurt)
15:00 Hörerleser - Leserhörer. Stimme, Schrift, Ohr bei Thomas Kling. Reinhart Meyer-Kalkus (Berlin)
16:15 Bildstörung: Über die Ikonographie des Notfalls im Werk Thomas Klings. Erk Grimm (New York)
19:00 Podiumsdiskussion: Franz Josef Czernin, Heinrich Detering; Moderation: Hubert Winkels
20:00 "Köllges liest Kling" Frank Köllges

zurück zurück | Seite 2 von 2