Lesesaal
Weitere Beiträge
  • Generation 39: Judith Kuckart: Kaiserstraße

    Rezensiert von Walter Gödden
    [27.12.2017]
  • Inventar des Dortmunder Fritz-Hüser-Instituts

    Rezensiert von Jochen Grywatsch
    [22.12.2017]
  • Befiehl dem Meer!

    Ludwig Homann folgt in seinem neuen Roman vertrauten Spuren. Und doch ist ein ganz anderes Buch dabei heraus gekommen.
    [22.12.2017]
  • Max von der Grün: Als das Revier noch rührt

    Ein Porträt von Wolfgang Delseit
    [12.12.2017]
  • Carmina Buerana. Ein Nachruf auf Michael Klaus

    von Gerd Herholz
    [12.12.2017]
  • Eberhard Illner: „König Dampf“. Frühindustrialisierung und Literatur im Rheinland

    Vortrag, gehalten im Heine-Institut am 9.12.2008
    [12.12.2017]
  • Thomas Kade: Körper Flüchtigkeiten

    Rezension von Michael Starcke
    [02.12.2017]

NRW-Anthologie

Texte aus Nordrhein-Westfalen

Regina Ray: TEXT AUS DEM HALS

Kurzprosa

Zu den Netz-Datenbanken von RLA und WLA

Lesesaal

Bereich Sekundärliteratur 
Lesesaal Info-Theke Magazin Sonderausstellung Foyer

Unter Essays finden Sie Aufsätze u.a. zur rheinisch-westfälischen Literatur, Autorenporträts und Darstellungen.

Unter Rezensionen finden Sie Besprechungen von wissenschaftlichen und belletristischen Büchern von Autoren aus NRW oder zu Themen der rheinischen und westfälischen Literaturgeschichte.

Interviews stellt NRW-Autoren oder -Wissenschaftler im Gespräch vor.

2020

 1. Quartal
 0 Beiträge
 2. Quartal
 0 Beiträge
 3. Quartal
 0 Beiträge
 4. Quartal
 0 Beiträge

2019

 1. Quartal
 0 Beiträge
 2. Quartal
 0 Beiträge
 3. Quartal
 0 Beiträge
 4. Quartal
 0 Beiträge

2018

 1. Quartal
 0 Beiträge
 2. Quartal
 0 Beiträge
 3. Quartal
 0 Beiträge
 4. Quartal
 0 Beiträge

2017

 1. Quartal
 50 Beiträge
 2. Quartal
 16 Beiträge
 3. Quartal
 12 Beiträge
 4. Quartal
 20 Beiträge

Alle Beiträge dieser Rubrik aus dem Jahre 2017 (4. Quartal):

Generation 39: Judith Kuckart: Kaiserstraße

Rezensiert von Walter Gödden
Am 27. Juni 2006 wurde Judith Kuckart mit dem Literaturpreis der Universität Paderborn ausgezeichnet. Unlängst legte die 1959 in Schwelm geborene Au...
[27.12.2017 | Rezensionen]

Befiehl dem Meer!

Ludwig Homann folgt in seinem neuen Roman vertrauten Spuren. Und doch ist ein ganz anderes Buch dabei heraus gekommen.
Die Literaturgeschichte ist reich an sonderbaren Charakteren. Jetzt ist ein weiterer hinzugekommen: Martina („Tini“) Mertens. Sie ist mit Arthur, eine...
[22.12.2017 | Rezensionen]

Inventar des Dortmunder Fritz-Hüser-Instituts

Rezensiert von Jochen Grywatsch
Das in Dortmund beheimatete „Fritz Hüser-Institut für deutsche und ausländische Arbeiterliteratur“ (FHI) widmet sich der Sammlung, Erforschung und Prä...
[22.12.2017 | Rezensionen]

Eberhard Illner: „König Dampf“. Frühindustrialisierung und Literatur im Rheinland

Vortrag, gehalten im Heine-Institut am 9.12.2008
„Ein König lebt, ein zorniger Fürst,Nicht des Dichters geträumtes Königsbild, Ein Tyrann, den der weiße Sklave kennt, Und der Dampf ist der König wild...
[12.12.2017 | Essays]

Carmina Buerana. Ein Nachruf auf Michael Klaus

von Gerd Herholz
Meine Damen und Herren, meine kleine, Michael Klaus gewidmete Rede nenne ich Carmina Buerana, was - wie jeder hier im Musiktheater sicher weiß - nicht...
[12.12.2017 | Essays]

Max von der Grün: Als das Revier noch rührt

Ein Porträt von Wolfgang Delseit
„Nichts als gegeben hinnehmen!", war die Antwort von Max von der Grün auf eine „FAZ"-Frage nach seinem Motto. Zu seinen Lieblingslyrikern ...
[12.12.2017 | Essays]

Thomas Kade: Körper Flüchtigkeiten

Rezension von Michael Starcke
Womöglich ist keine Landschaft geeigneter als das Ruhrgebiet für jene Poesie, die der, in Dortmund ansässige, Thomas Kade verfasst. Womöglich könnte...
[02.12.2017 | Rezensionen]

Rezensiert von Kerstin Dümpelmann
Erfolgreicher Sammelband wieder aufgelegt Regionalforschung erfreut sich in den letzten Jahren einer Hochkonjunktur. Was allerdings im Schwabenländle...
[01.12.2017 | Rezensionen]

Die Arschlöcher waren draußen

Martin Willems über den Bildband
Es ist schon ein besonderer Schatz, den Ralf Zeigermann über die Zeit gerettet hat: er förderte Fotos aus seiner persönlichen Ratinger-Hof-Zeit ans Li...
[26.11.2017 | Rezensionen]

Simon Peters: „Ein Königreich aus Worten“

Rose Ausländers poetische Sprachutopie
Das Werk Rose Ausländers ist durchzogen von biographischen Erlebnissen, die sie in ihrer Lyrik verarbeitet. Schon im Getto formuliert sie im Gedicht...
[25.11.2017 | Essays]
Seite 1 von 2 | weiterweiter