Sonderausstellung > Zwischen Literaturbetrieb und Forschung - Regionale Literaturarchive heute

NRW-Anthologie

Texte aus Nordrhein-Westfalen

Regina Ray: TEXT AUS DEM HALS

Kurzprosa

Backlist
Alle bisherigen Beiträge finden Sie in unserer Backlist.

Zu den Netz-Datenbanken von RLA und WLA

Zwischen Literaturbetrieb und Forschung - Regionale Literaturarchive heute

Tagung aus Anlass des 10-jährigen Bestehens des Westfälischen Literaturarchivs
Münster, 1. und 2. Dezember 2011

Eine Kooperationsveranstaltung der LWL-Literaturkommission für Westfalen
und des LWL-Archivamts für Westfalen  
Neue Beiträge

Zwischen Literaturbetrieb und Forschung – Regionale Literaturarchive heute

Progamm der Tagung aus Anlass des 10jährigen Bestehens des Westfälischen Literaturarchivs
Die Tagung "Zwischen Literaturbetrieb und Forschung – Regionale Literaturarchive heute" fand statt am 1. und 2.12. 2011 in Münster aus Anl...
[21.03.2012]

Eva Maaser (Verband deutscher Schriftsteller NRW): Erwartungen von Autorinnen und Autoren an ein regionales Literaturarchiv

Wie nähert man sich am besten einem Thema, von dem man selbst höchstens als einzelne, betroffene Autorin eine vage Ahnung hat – wenn man sich denn ü...
[20.03.2012]

Jochen Grywatsch: Die Balance von Strategie und Zufall

Überlegungen zum Dokumentationsprofil des Westfälischen Literaturarchivs
1. Einleitung1.1. Von den Zufällen des Archivs
Aus der Praxis der eigenen Archivarbeit wird immer wieder deutlich, dass trotz aller Planungen und ...
[20.03.2012]

Stephanie Jordans: Der Nachlass Ernst Meisters und das Konzept der textkritischen und kommentierten Ausgabe seines lyrischen Werkes [1]

Ernst Meister (1911-1979) zählt zwar zu den bedeutendsten deutschsprachigen Lyrikern des 20. Jahrhunderts, und er hat ein umfangreiches und vielschi...
[20.03.2012]

Steffen Stadthaus/Walter Gödden: Regionale Literaturforschung in der Praxis am Beispiel des expressionistischen Schriftstellers Gustav Sack

Im Folgenden möchte ich über eine literarische Ausstellung „Gustav Sack. Enfant Terrible und Mythos der Moderne“ sowie über die im Frühjahr 2011 ers...
[20.03.2012]

Walter Gödden: Die LWL-Literaturkommission für Westfalen – zum Profil einer wissenschaftlichen Institution zwischen Grundlagenforschung und populärer Vermittlung

Über all dies ließe sich noch viel berichten, doch an dieser Stelle erst einmal ein Punkt. Oder doch noch ein Post Scriptum: Wenn heute vom Literatu...
[10.03.2012]